You are here: Startseite / Weiter überkauft trotz neuer Bullenunterstützung

Weiter überkauft trotz neuer Bullenunterstützung

    Di, 01/12/2009 - 14:15 – F.Grundheber

    Trotz zusätzlicher Unterstützung, die sich im Bereich der 50er GDL und einer neujustierten Trendunterstützung findet, sollte mit mehr als kurzfristigen Investitionen auf der Longseite vorsichtig umgegangen werden.

    Kurse oberhalb der Marke von 10.360 Punkten würden einen erneuten Anlauf auf die Widerstände bei 10.432 und 10.495 Punkten vermuten lassen. Eine nicht uninteressante Tradingrange für kurzfriste Investments mit engem Stop.

    Die Stochastik macht den Bullen mittelfristig einen Strich durch die Rechnung.

    Wie in den letzten Korrekturen (23. September - 2. Oktober und 21. Oktober - 2. November) zu sehen war, ist die Stochastik jeweils vom überkauften (80) bis an den überverkauften (20) Bereich gewandert. Jeweils gute Voraussetzungen für neue Hochs.
     
    Dies blieb bei der jüngsten Korrektur aus. Die Stochastik hat noch nicht einmal richtig den oberen Extrembereich verlassen, weshalb noch mit einer Fortsetzung der Abwärtsbewegung bis zur übergeordneten Trendunterstützung zu rechnen sein sollte, auch wenn dies nicht zwingend nötig ist.

    Kurse oberhalb des letzten Hochs (10.495) würden die Annahme zunächst wieder verwerfen und die 10.600 zum nächsten Kursziel erheben.

    Ein Bruch der beschleunigten Trendunterstützung und der 50er GDL kann als Fortführung der Korrektur gewertet werden.

    F.Grundheber
     

    Tagged: ,

    Aktuelle Monatsausgabe

    CFD-Profi werden!

    Werden Sie Mitglied


    Als registrierter Benutzer haben Sie Zugriff auf den Videobereich und können eigene Kommentare verfassen. Melden Sie sich einfach an: >> Registrieren

    Werden Sie Mitglied


    Als registrierter Benutzer haben Sie Zugriff auf den Videobereich und können eigene Kommentare verfassen. Melden Sie sich einfach an: >> Registrieren

    Termine

    Kommentare

    Schlagwortwolke