You are here: Startseite / Mai: Wonnemonat für Short Trader

Mai: Wonnemonat für Short Trader

    Mo, 03/05/2010 - 10:48 – S.Grönwoldt

    Traditionell gehört der Mai zu den schwächsten Börsemonaten: Seit 1965 ist der Dax im fünften Monat des Jahres um durchschnittlich 0,2 Prozent gefallen.Lediglich der September hat historisch eine schlechtere Performance. In den letzten zwei Jahrzehnten hat sich das Bild allerdings leicht verändert: Seit 1990 wurde die Frühjahrsrallye an den Börsen in den Monaten Mai und Juni nicht selten fortgesetzt - und die gute Performance der allzu vorsichtigen Händler dadurch beendet.

    Käufer haben in diesem Börsenjahr allerdings nicht allzu viel Grund für einen anhaltenden Frühjahrsoptimismus, denn während die Erholungsphase nach der Finanz- und Wirtschaftskrise ohnehin noch auf wackligen Beinen steht, belastet die Schuldenkrise zunehmend die Stimmung an den Märkten. Und dieser Umstand wird sich in den kommenden Monaten kaum ändern -  selbst wenn das versprochene Hilfsprogramm der europäischen Regierungschefs für den angeschlagenen EU-Partner Griechenland bis zum 10. Mai steht.

    Das baldige Ende der aktuellen Berichtssaison wird vermutlich auch für Ernüchterung an den Märkten sorgen. Die Q1-Zahlen waren zwar mehrheitlich positiv, denn viele Unternehmen konnten dank starker Einsparungen und staatlicher Konjunkturprogramme wieder die Gewinnzone erreichen. Doch die erfreulichen Unternehmenszahlen und die positiven Prognosen, die in den vergangenen Wochen auch durch den deutschen IFO-Geschäftsklimaindex sowie den US-amerikanischen ISM-Index bestätigt wurden, sind ohne Zweifel in den aktuellen Aktienkursen bereits eingepreist.


    Ein wenig Abkühlung im Mai kann mit der richtigen Strategie durchaus gefallen...

    Als Alternative zum Abbau von verbrieften Aktienpositionen kann der Anleger in den kommenden Wochen allerdings die Möglichkeit des Leerverkaufs mit Derivaten nutzen. Sollte im Mai tatsächlich eine stärkere Korrektur erfolgen, können so kurzfristig hohe Renditen mit geringem Eigenkapitaleinsatz erwirtschaftet werden. Der Differenzkontrakt bietet dem Privatanleger hierfür ein ideales Instrument.

    S. Grönwoldt

     

    Tagged: ,

    Aktuelle Monatsausgabe

    CFD-Profi werden!

    Werden Sie Mitglied


    Als registrierter Benutzer haben Sie Zugriff auf den Videobereich und können eigene Kommentare verfassen. Melden Sie sich einfach an: >> Registrieren

    Werden Sie Mitglied


    Als registrierter Benutzer haben Sie Zugriff auf den Videobereich und können eigene Kommentare verfassen. Melden Sie sich einfach an: >> Registrieren

    Termine

    Kommentare

    Schlagwortwolke