You are here: Startseite / Sixt mit Abschlägen

Sixt mit Abschlägen

    Di, 25/11/2008 - 13:12 – M.Protzel

    Der größte deutsche Mietwagenkonzern Sixt AG (CFD-Kürzel: SIX) korrigiert zum zweiten Mal in diesem Jahr seine Gewinnprognose nach unten. In den ersten neun Monaten 2008 sank der Vorsteuergewinn um 13,5 Prozent auf 95,9 Mio. Euro. Allein im dritten Quartal war ein Rückgang um 25 Prozent auf 30 Mio. Euro zu verzeichnen. Das Ergebnis vor Steuern für 2008 wird nur noch bei etwa 100 Mio. Euro erwartet. Bereits im Sommer hatte Sixt diese Prognose von ursprünglich 138 Mio. Euro auf 115 – 125 Mio. Euro zurückgeschraubt. Der Umsatz dagegen nahm zwischen Januar und September um 14,4 Prozent auf 1,34 Mrd. Euro zu.

    Die gestiegenen Kosten machen Probleme, obwohl Sixt inzwischen den Umsatzanteil am Privatkundengeschäft um 5 Prozent auf 30 Prozent erhöht hat und dadurch mit Konkurrenten wie Europcar oder Avis gleichzieht. Die Nachfrage bei den Geschäftskunden, die mehr als die Hälfte des Umsatzes ausmachen, war zuletzt rückläufig. Die Ausgaben für die Fahrzeugflotte lagen in diesem Jahr bei bislang 2,78 Mrd. Euro, was einer Steigerung um gut 15 Prozent entspricht. Dazu kommen hohe Benzin- und Wartungskosten.

    Bei einer Eigenkapitalquote von 20,1 Prozent und einem nach wie vor intakten Geschäftsmodell muss Sixt jedoch bisher weder Stellen streichen, wie die Konkurrenz, sondern will sogar noch Personal einstellen.

    Wenn die geplanten Maßnahmen, die Flotte besser auszulasten, greifen und die Kalkulation aufgeht, dass die Automobilkrise höhere Preisabschläge bei Autokäufen mit sich bringt, könnte Sixt bald wieder profitabler arbeiten als zuletzt. Der Aktienkurs von Sixt hatte in diesem Jahr im Mai bei 35,50 Euro seinen Höchststand und ist seitdem auf zuletzt 10,04 Euro gefallen.

    Matthias Protzel

    Aktuelle Monatsausgabe

    CFD-Profi werden!

    Werden Sie Mitglied


    Als registrierter Benutzer haben Sie Zugriff auf den Videobereich und können eigene Kommentare verfassen. Melden Sie sich einfach an: >> Registrieren

    Werden Sie Mitglied


    Als registrierter Benutzer haben Sie Zugriff auf den Videobereich und können eigene Kommentare verfassen. Melden Sie sich einfach an: >> Registrieren

    Termine

    Kommentare

    Schlagwortwolke