You are here: Startseite / Douglas ist dufte

Douglas ist dufte

    Mi, 19/11/2008 - 10:52 – M.Protzel

    Der Familienkonzern Dr.Oetker verstärkt seine Anteile am Hagener Handelsunternehmen Douglas Holding AG (CFD-Kürzel: DOH) erneut auf nunmehr 23,32 Prozent. Damit liegt die Sperrminorität bei 25 Prozent in Reichweite. Das Kartellamt segnete Dr.Oetker bereits die Übernahme von mehr als 25 Prozent an Douglas zu. Ab einem Anteil von über 30 Prozent müsste ein Angebot an alle Douglas-Aktionäre unterbreitet werden.

    Douglas gehört zu den bekanntesten und profitabelsten deutschen Einzelhandelskonzernen, wobei den meisten wahrscheinlich zuerst die Parfümeriekette vor dem inneren Auge erscheint. Seit Dezember 2007 fiel der Aktienkurs jedoch von einst 42,00 Euro auf zuletzt 30,30 Euro ab. Für Dr.Oetker ein guter Zeitpunkt, die Anteile zu verstärken, zumal Douglas traditionell im Weihnachtsgeschäft glänzt. In den vergangenen Jahren wurden gut 20 Prozent des Jahresumsatzes im Dezember erwirtschaftet.

    So rechnet Douglas auch in diesem Jahr damit, dass die Konsumenten sich trotz Rezessionsangst zu Weihnachten etwas gönnen möchten. Gut, dass Douglas in Deutschland mit seinen 445 Geschäften und einem Marktanteil von 35 Prozent bestens auf alle Kundenbedürfnisse eingestellt ist. Das 2007 mit der übernommenen Discount-Marke Hela gestartete „Billiggeschäft“ gilt mittlerweile als gescheitertes Experiment und soll nicht weiter ausgebaut werden.

    Die nahe Zukunft sieht für Douglas also durchaus rosig aus. Auch die Aktienkäufe durch Dr.Oetker können als gutes Omen gelten, wobei es noch keinerlei Anzeichen gibt, dass eine totale Übernahme geplant wäre, was die Douglas-Kurse treiben könnte.

    Matthias Protzel

    Aktuelle Monatsausgabe

    CFD-Profi werden!

    Werden Sie Mitglied


    Als registrierter Benutzer haben Sie Zugriff auf den Videobereich und können eigene Kommentare verfassen. Melden Sie sich einfach an: >> Registrieren

    Werden Sie Mitglied


    Als registrierter Benutzer haben Sie Zugriff auf den Videobereich und können eigene Kommentare verfassen. Melden Sie sich einfach an: >> Registrieren

    Termine

    Kommentare

    Schlagwortwolke