You are here: Startseite / Short-Squeeze sorgt für Preisexplosion am Weizenmarkt

Short-Squeeze sorgt für Preisexplosion am Weizenmarkt

    Mo, 02/08/2010 - 11:51 – S.Grönwoldt

    Der Kurs für den Agrarrohstoff Weizen ist innerhalb weniger Wochen explodiert: Während das Getreide Anfang Juni 2010 noch weniger als 4,30 US-Dollar pro Scheffel kostete, zahlten Händler auf dem Parkett der Rohstoffbörse CBOT in Chicago am letzten Handelstag im Juli bereits 6,80 US-Dollar.

    Auslöser für die Preisexplosion waren Meldungen über schwache Ernteerträge in Westeuropa sowie in Russland, wo eine ungewöhnliche Hitzewelle im Juli mit der Reifeperiode des Getreides zusammenfiel. Und auch in Kanada und Indien wird 2010 aufgrund der Wetterbedingungen mit geringeren Produktionsergebnissen gerechnet. Das amerikanische Landwirtschaftsministerium USDA senkte daher auch in seinem Juli-Report die Prognosen für die globale Weizenernte um 7,5 auf 661 Millionen Tonnen.


    Weizen deckt rund 20 Prozent des Kalorienbedarfs der Weltbevölkerung

    Doch allein die erwarteten Ernteeinbußen in diesen Regionen können den rund 50-prozentige Anstieg des Weltmarktpreises binnen weniger Wochen nicht erklären. In den USA und in China werden auch in diesem Jahr hervorragende Ernten erwartet, und die weltweite Versorgungslage ist aufgrund der Rekordernten 2009 und der daraus resultierenden hohen Lagerbestände nach wie vor überaus komfortabel.

    Spekulative Geschäfte sind vielmehr die Hauptursache für die jüngste Preisentwicklung am Weizenmarkt. Zahlreiche Händler hatten im Juni noch auf fallende Preise gesetzt und sehen sich nun gezwungen, ihre Short-Positionen aufgrund des extremen Kursanstiegs durch einen Rückkauf der Kontrakte aufzulösen. Ein solcher Short-Squeeze treibt die Notierungen derweil weiter nach oben und ist mittlerweile die einzig plausible Erklärung für den aktuellen Weizenpreis. Sowie die Händler jedoch wieder verstärkt die tatsächliche Angebots- und Nachfragesituation berücksichtigen, wird der Weizenpreis voraussichtlich deutlich fallen.

    Sven Grönwoldt
     

    Tagged: , , , ,

    Aktuelle Monatsausgabe

    CFD-Profi werden!

    Werden Sie Mitglied


    Als registrierter Benutzer haben Sie Zugriff auf den Videobereich und können eigene Kommentare verfassen. Melden Sie sich einfach an: >> Registrieren

    Werden Sie Mitglied


    Als registrierter Benutzer haben Sie Zugriff auf den Videobereich und können eigene Kommentare verfassen. Melden Sie sich einfach an: >> Registrieren

    Termine

    Kommentare

    Schlagwortwolke