You are here: Startseite / Goldener Herbst?

Goldener Herbst?

    Di, 14/09/2010 - 10:18 – M.Pickert

    Nach den Höchstständen im Sommer konsolidierte das Edelmetall bis in den Bereich um 1.155 USD. Der gesamte August wurde dann allerdings wieder von den Bullen dominiert, und somit gab es kaum einen Tag an dem der Goldpreis Verluste erleiden musste. Nun ist der Preis wieder in der Nähe der sommerlichen Höchststände angekommen. Die nächsten Tage werden zeigen, ob die Bullen genügend Kraft haben werden, um die Bären an dem doppelten Widerstand (Sommerhigh bei 1.265,07 sowie der alten Aufwärtstrendlinie, welche im letzten Monat mehrfach als Widerstand gewirkt hat) zu besiegen.

    Der DMI zeigt ein recht neutrales Marktumfeld, welches vom niedrigen ADX-Wert im Bereich von 15 verdeutlicht wird. Die Stochastik ist aus dem oberen Extrembereich in den neutralen Bereich gelaufen. Dies geschah ohne größere Kursverluste. Auch der MFI macht einen recht  „ausgeglichenen“ Eindruck. Die Bollinger Bänder verengen sich aktuell und lassen so eine volatile Bewegung in der Zukunft erahnen.

    Wir sehen zwei mögliche Tradingszenarien für Marktteilnehmer, die – wie wir – mittelfristig an das glänzende Edelmetall glauben. Bei einem Durchbruch der genannten Widerstandsmarken können Longpositionen mit einem kurzfristigen Mindestkursziel 1.300 USD eröffnet werden.

    Alternativ könnte eine mögliche Konsolidierung genutzt werden, um im Bereich des 50%-Fibonacci-Retracements (1.209,80 USD) einen Einstieg zu wagen, wobei dann das Mindestkursziel das sommerliche High bei 1.265,07 USD wäre und sich das 61,8%-Retracement als Stopzone anbieten würde.

    Matthias Pickert
     

    Tagged: ,

    Aktuelle Monatsausgabe

    CFD-Profi werden!

    Werden Sie Mitglied


    Als registrierter Benutzer haben Sie Zugriff auf den Videobereich und können eigene Kommentare verfassen. Melden Sie sich einfach an: >> Registrieren

    Werden Sie Mitglied


    Als registrierter Benutzer haben Sie Zugriff auf den Videobereich und können eigene Kommentare verfassen. Melden Sie sich einfach an: >> Registrieren

    Termine

    Kommentare

    Schlagwortwolke