You are here: Startseite / Rentokil rettet Olympia

Rentokil rettet Olympia

    So, 25/11/2007 - 19:16 – M.Protzel

    Der olympische Geist bringt neue Hoffnung für den Hygiene-Dienstleister Rentokil Initial (CFD-Kürzel: RTO), dessen Aktie seit Anfang Mai von über 185 Pence auf nunmehr 149 Pence abgerutscht ist. Die weltweit in der Ungeziefer-Vernichtung tätige Firma erhielt jetzt einen Großauftrag des Beijing Patriotic Health Committee (BPHC). Das Ziel ist die massive Reduzierung der Insektenplage in Chinas Hauptstadt, rechtzeitig zu den Olympischen Spielen im kommenden Jahr.

    Seit dem Jahr 2000 kämpft das BPHC gegen seine Schädlinge, wobei sogar die 14 Millionen Einwohner Pekings dazu aufgerufen wurden, so viele Kakerlaken zu töten wie sie konnten. Da diese Sisyphusarbeit kaum Aussicht auf Erfolg hat, setzt Rentokil darauf, die Gebäude der Metropole mit Pestizid speienden Nebelmaschinen von ihren vielbeinigen Untermietern zu befreien.

    Rentokil-Chef Doug Flynn zeigte sich insgesamt höchst erfreut über die Fortschritte der asiatisch-pazifischen Abteilung seines Konzerns, welche sich momentan zum Zugpferd des gesamten 70.000 Mitarbeiter zählenden Unternehmens mausert. Interessanterweise wies er darauf hin, dass vor allem Deutsche Kakerlaken für große Probleme in Peking sorgen würden. Ob es sich bei den Tieren nicht eher um außer Kontrolle geratene chinesische Plagiate handelt, war bis Redaktionsschluss nicht zu klären.

    Die mit 3,52 Mrd. Euro bewertete Rentokil Initial veröffentlichte jüngst Zahlen zum dritten Quartal 2007. So stieg der Umsatz gegenüber dem Vorjahr immerhin um gut 25,3 Prozent von ca. 451,9 Mio. Pfund auf 556,1 Mio. Pfund (ca. 787 Mio. Euro) bei einem operativen Gewinn von gut 55,9 Mio. Pfund (ca. 77,7 Mio. Euro) gegenüber 56,5 Mio. Pfund in 2006. Die Geschäftsleitung zeigte sich zufrieden und bestätigte die Planmässigkeit der Geschäftsentwicklung.

    Rein charttechnisch befindet sich Rentokil allerdings derzeit jenseits von Gut und Böse. Allein der November brachte einen Kurseinbruch von knapp 170 Pence auf etwa 140 Pence mit sich. Zuletzt stieg der Wert wieder auf 150 Pence. Von einem erfolgreichen Verlauf des Peking-Auftrags hängt also einiges ab. Sollten sich die Chinesen zufrieden zeigen, könnte Rentokil eine goldene Ära im asiatischen Raum bevorstehen. In vielen Ländern der Region herrscht nach wie vor enormer Nachholbedarf an moderner Hygiene-Technik und sanitären Anlagen, gekoppelt mit schweren Ungezieferplagen.

    Matthias Protzel

    Aktuelle Monatsausgabe

    CFD-Profi werden!

    Werden Sie Mitglied


    Als registrierter Benutzer haben Sie Zugriff auf den Videobereich und können eigene Kommentare verfassen. Melden Sie sich einfach an: >> Registrieren

    Werden Sie Mitglied


    Als registrierter Benutzer haben Sie Zugriff auf den Videobereich und können eigene Kommentare verfassen. Melden Sie sich einfach an: >> Registrieren

    Termine

    Kommentare

    Schlagwortwolke