You are here: Startseite / Demag Cranes verwirklicht Expansionspläne

Demag Cranes verwirklicht Expansionspläne

    Fr, 21/01/2011 - 16:11 – M.Protzel

    Noch im Herbst 2010 hatte es so ausgesehen, als ob der deutsche Kranhersteller Demag Cranes bald unter finnischer Regie agieren würde. Doch die Übernahmeabsichten des Konkurrenten Konecranes schmolzen in den letzten Wochen dahin wie der Schnee auf Deutschlands Straßen.

    Zwar bleibt das Unternehmen nach wie vor ein attraktives Ziel für Wettbewerber wie das finnische Unternehmen oder den US-Konzern Terex, doch laufen inzwischen die eigenen Abwehrmaßnahmen an. Demag Cranes hatte bereits im September 2010 die Flucht nach vorne als beste Verteidigung erkannt und neue Investitionen und Partnerschaften im Ausland angekündigt. Offensichtlich sind die Düsseldorfer in China fündig geworden. So wurde jetzt eine Absichtserklärung über eine Zusammenarbeit mit dem Produzenten von Hafen- und Industriekränen Weihua unterzeichnet.


    Bald ist Demag Cranes auch in China breit aufgestellt...

    Das chinesische Unternehmen soll 2009 einen Jahresumsatz von gut 270 Mio. Euro erwirtschaftet haben und beschäftigt etwa 5.000 Angestellte. Weihua befindet sich noch zu 100 Prozent im Besitz der Gründerfamilie Xianbao. Demag Cranes will zunächst einen Minderheitsanteil an Weihua erwerben und zunächst nur eine unabhängige und starke Partnerschaft in China aufbauen, ohne dort jedoch im großen Stil selbst investieren zu müssen. Weihua steigt durch die Allianz zu einem der Marktführer im Land des Lächelns auf. Bislang besitzt der deutsche Hersteller ein Werk in Shanghai, wo Seil- und Kettenzüge produziert werden.

    Unter Analysten herrschen geteilte Meinungen über die nahe Zukunft von Demag Cranes. Momentan überwiegen jedoch positive Stimmen, die in der gelungenen Abwehr gegenüber Konecranes ein Zeichen der Stärke und in dem China-Deal den Beginn einer Expansionsoffensive sehen. Auf der anderen Seite entfällt durch den Verlust der Übernahmegerüchte der Anreiz, um sich noch schnell in die Aktie einzukaufen.

    Zu Jahresbeginn war die Demag-Aktie zunächst von 36,90 auf 39,30 Euro gestiegen. Seit es wieder ruhiger um das Unternehmen wurde, fiel das Papier jedoch und notierte zuletzt bei 36,00 Euro.

    Matthias Protzel

     

    Ausblick

      HanseTrader HanseTrader Meta Kursziel Tendenz
    Demag Cranes
    D9C Xtr.D9CGN 38,00 Euro  
    Konecranes
    KCR (Fin) - 34,00 Euro  

    Aktuelle Monatsausgabe

    CFD-Profi werden!

    Werden Sie Mitglied


    Als registrierter Benutzer haben Sie Zugriff auf den Videobereich und können eigene Kommentare verfassen. Melden Sie sich einfach an: >> Registrieren

    Werden Sie Mitglied


    Als registrierter Benutzer haben Sie Zugriff auf den Videobereich und können eigene Kommentare verfassen. Melden Sie sich einfach an: >> Registrieren

    Termine

    Kommentare

    Schlagwortwolke