You are here: Startseite / Jahresausklang mit kleinem Happy End?

Jahresausklang mit kleinem Happy End?

    Mi, 30/11/2011 - 13:08 – F.Grundheber

    Ende Oktober standen die Chancen für eine Jahresendrally gar nicht so schlecht, wobei mit der langen schwarzen Kerze am 31. des Monats die Hoffnung auf ein baldiges Überwinden der übergeordneten fallenden Trendunterstützung schwand.

    Der November wurde überwiegend von fallenden Kursen geprägt, mit denen wichtige Bastionen der Bullen eingerissen wurden. So konnten weder die steigenden Trendunterstützungen,  noch die Marken bei 6.082 und 5.754 Punkten dem Druck der Bären standhalten.


    Für eine größere Ansicht hier klicken...

    Ende November fingen sich die Kurse zunächst bei 5.366 Punkten und kehrten zurück bis zur fallenden Trendunterstützung (rote dünne Linie). Hier dürfte erneuter Widerstand durch die beschriebene Trendunterstützung, aber auch durch die 50-Tage GDL (dicke grüne Linie) aufkommen, deren Kreuzung durch den kurzen 20-Tage GDL (dicke blaue Linie) erneut den Bären in die Pranken spielt.

    Ein bullisches Signal resultiert aus einer steigenden Stochastik (mittleres Indikatoren-Fenster), welche momentan aus ihrem unteren Extrembereich kommt, das ein niedriger und fallender ADX
    (unteres Indikatoren-Fenster) als Trendstärkeindikator (hier eher Schwächeindikator) verstärkt.

    Doch dürfte im Falle eines Kursanstiegs über die fallende (rote dünne Linie) Trendunterstützung und die 50-Tage GDL spätestens im Bereich der 6.082 Zähler die Luft für die Bullen erneut dünn werden, wenn die Stochastik wieder im überkauften Bereich angekommen ist. 

    Ein Wechsel des abgebauten MACD-Histogramms (oberes Indikatoren-Fenster) vom roten in den grünen Bereich würde dieses bullische Szenario begünstigen, doch mit einem Anstieg über die übergeordnete und fallende Trendunterstützung (rote dicke Linie) sollte dieses Jahr nicht mehr gerechnet werden.     

    Wird die steigende grüne Trendunterstützung  nicht bestätigt und halten, muss mit weiter fallenden Kursen gerechnet werden. Die nächsten Unterstützungen liegen im Bereich von 5.130 und 4.963 Punkten.  

    Florian Grundheber

    Tagged: ,

    Aktuelle Monatsausgabe

    CFD-Profi werden!

    Werden Sie Mitglied


    Als registrierter Benutzer haben Sie Zugriff auf den Videobereich und können eigene Kommentare verfassen. Melden Sie sich einfach an: >> Registrieren

    Werden Sie Mitglied


    Als registrierter Benutzer haben Sie Zugriff auf den Videobereich und können eigene Kommentare verfassen. Melden Sie sich einfach an: >> Registrieren

    Termine

    Kommentare

    Schlagwortwolke