You are here: Startseite / SAP über den Wolken

SAP über den Wolken

    Mo, 19/11/2012 - 17:13 – M.Protzel

    Deutschlands Softwareschwergewicht SAP überrascht sich in der Vorweihnachtszeit selbst positiv. Nicht nur verfügt das Unternehmen mittlerweile über mehr erfolgreiche Produkte als früher, sondern kann früher als geplant Gewinne mit diesen abschöpfen. Das gilt vor allem für das noch junge Cloud-Geschäft der Walldorfer. Dies soll nun bereits 2014 eine positive operative Marge erreichen.

    Das im vierten Quartal erwartete starke Wachstum soll demnach noch mehr Fahrt aufnehmen und mindestens bis ins Jahr 2015 in zweistelliger Höhe weiterlaufen. So war für 2015 ein Umsatz von rund 20 Milliarden Euro angepeilt. Ein Wert, von dem die Verantwortlichen bei SAP glauben, ihn noch deutlich überbieten zu können. Konkrete Zahlen zum laufenden vierten Quartal 2012 stehen allerdings noch aus.


    Über Walldorf scheint die Sonne: Deutschlands Softwareriese erweitert seinen Horizont...

    Im dritten Quartal 2012 hatte der Umsatz bereits stark zugelegt und war um 16 Prozent auf 3,95 Milliarden Euro gestiegen. Das Betriebsergebnis war um zehn Prozent auf 1,24 Milliarden Euro geklettert, während es nach Steuern zu einem Gewinnrückgang um drei Prozent auf 836 Millionen Euro gekommen war.

    Allerdings hat SAP auch gerade in diesem Jahr sein Angebot durch strategische Zukäufe massiv erweitert. So wurde der US-amerikanische Cloud-Experte Success Factors für 2,5 Milliarden Euro übernommen. Für die auf IT-Einkäufe spezialisierte Onlineplattform Ariba legte SAP sogar 3,4 Milliarden Euro auf den Tisch. Akquisitionen die sich lohnen, denn jetzt können sich die Walldorfer mit Recht als weltgrößter Anbieter von Cloud-Computing Software bezeichnen.

    Die Investitionen in die wichtige Zukunftstechnologie werden auch an der Börse honoriert. So stieg die SAP-Aktie bereits zu Wochenbeginn von 55,60 auf zuletzt 56,85 Euro. Wenn man bedenkt, dass die Walldorfer mit knapp 40,00 Euro in das Jahr 2012 gestartet waren, hat das Papier schon einen weiten Weg zurückgelegt. Wir schließen uns dem Lob der Analysten an und sehen noch Potential relativ kurzfristig bis auf 60,00 Euro zu steigen.
     
    Da es auch bei der SAP-Aktie immer wieder zu zwischenzeitlichen Rücksetzern kommt, raten wir jedoch zu einer Absicherung aller Trades per Stoporder. Wenn das Jahr so positiv zu Ende geht wie erwartet, dürfte es 2013 dann sogar noch höher hinaus gehen.

    Matthias Protzel

     

    Ausblick

      HanseTrader HanseTrader Meta Kursziel Tendenz
    SAP
    SAP (Ger) Xtr.SAPG 60,00 Euro  

    Aktuelle Monatsausgabe

    CFD-Profi werden!

    Werden Sie Mitglied


    Als registrierter Benutzer haben Sie Zugriff auf den Videobereich und können eigene Kommentare verfassen. Melden Sie sich einfach an: >> Registrieren

    Werden Sie Mitglied


    Als registrierter Benutzer haben Sie Zugriff auf den Videobereich und können eigene Kommentare verfassen. Melden Sie sich einfach an: >> Registrieren

    Termine

    Kommentare

    Schlagwortwolke