You are here: Startseite / Bankenprimus verkündet Milliardengewinn

Bankenprimus verkündet Milliardengewinn

    Di, 28/04/2009 - 11:03 – S.Grönwoldt

    Die Deutsche Bank meldete am Dienstagmorgen positive Zahlen: Im ersten Quartal 2009 erwirtschaftete der Bankenprimus einen Gewinn von 1,2 Milliarden und kehrt somit in die gewohnte Erfolgsspur zurück, während das vierte Quartal 2008 mit einem Rekordverlust von 4,8 Milliarden scheinbar ein außergewöhnliches Intermezzo in der Unternehmensgeschichte bleiben soll.

    Verantwortlich für die Kehrtwende und die schwarzen Zahlen ist nach Auskunft der Bank ausgerechnet das Investmentbanking, also der Geschäftsbereich, der im vergangenen Jahr noch für riesige Verluste sorgte.


    Der Blick bleibt bei der Deutschen Bank nach oben gerichtet

    Das Selbstvertrauen des Bankenchefs Josef Ackermann ist jedenfalls ungebrochen und sein vielfach als überzogen kritisiertes Ziel von 25 Prozent Eigenkapitalrendite wurde punktgenau erreicht. Allerdings blieben für das Erreichen dieser eigenen Zielgröße einige signifikante Belastungen unberücksichtigt. Gleichwohl prophezeit der Vorstandsvorsitzende, dass die Deutsche Bank bereits mittelfristig gestärkt aus der Krise hervorgehen wird - und diese Zeit will der gebürtige Schweizer offensichtlich noch an der Spitze des erfolgsverwöhnten Instituts erleben: Unmittelbar vor Bekanntgabe der aktuellen Quartalszahlen wurde die dreijährige Verlängerung seiner Amtszeit verkündet.

    Sven Grönwoldt

     

    Aktuelle Monatsausgabe

    CFD-Profi werden!

    Werden Sie Mitglied


    Als registrierter Benutzer haben Sie Zugriff auf den Videobereich und können eigene Kommentare verfassen. Melden Sie sich einfach an: >> Registrieren

    Werden Sie Mitglied


    Als registrierter Benutzer haben Sie Zugriff auf den Videobereich und können eigene Kommentare verfassen. Melden Sie sich einfach an: >> Registrieren

    Termine

    Kommentare

    Schlagwortwolke