You are here: Startseite / Neues Hoch vs. erneuter Korrektur

Neues Hoch vs. erneuter Korrektur

    Mi, 14/10/2009 - 13:52 – F.Grundheber

    S&P 500 mit uneinheitlichen Signalen
    Seit der letzten Korrektur gab es noch kein neues Hoch, so dass die Marke bei 1.080 Punkten als aktueller Widerstand bis zu seinem Bruch angesehen werden muss.


    Zwar zeigen die Trendfolger MACD und GDL wieder den Aufwärtstrend an, doch ist die Stochastik schon wieder in ihrem überkauften Bereich angelangt, das Momentum ist  rückläufig und nach über einer Woche positiver Schlusskurse wurde gestern wieder einmal mit einem kleineren Verlust geschlossen. Dabei sei erwähnt, dass die aktuelle Tageskerze durch ihren langen unteren Schatten eher einen bullishen Charakter, mit Unterstützung am Ende der Lunte aufweist.

    Dem steht aber eine Kurslücke aus der vergangenen Woche gegenüber, die zum Kurziel einer kommenden Korrektur werden kann. Der ADX hat am Ende der letzten Korrektur zwar wieder nach oben gedreht, befindet sich aktuell aber wieder in einer Seitwärtsbewegung. Es ist im aufwärtsgerichteten Trendkanal noch Luft für eine weitere Korrektur.

    Es ergeben sich entsprechend Unterstützungen im Bereich von 1.066,71 (unterer Schatten der letzten Kerze) und 1.058, 02 (Kurslücke vom Mittwoch auf Freitag vergangener Woche) Punkten.
    Es gilt das letzte Hoch bei 1.080,15 Punkten als Widerstand zu überwinden, damit die Aufwärtsbewegung fortgesetzt werden kann.

    Florian Grundheber
     

    Tagged: , ,

    Aktuelle Monatsausgabe

    CFD-Profi werden!

    Werden Sie Mitglied


    Als registrierter Benutzer haben Sie Zugriff auf den Videobereich und können eigene Kommentare verfassen. Melden Sie sich einfach an: >> Registrieren

    Werden Sie Mitglied


    Als registrierter Benutzer haben Sie Zugriff auf den Videobereich und können eigene Kommentare verfassen. Melden Sie sich einfach an: >> Registrieren

    Termine

    Kommentare

    Schlagwortwolke