You are here: Startseite / Interviews & Reportagen

Interviews & Reportagen

    warning: Creating default object from empty value in /is/htdocs/wp1125943_APMQ3EC8LM/www2/modules/taxonomy/taxonomy.pages.inc on line 34.

    Schuldenfallen - Eine alte Bankentradition?

    Di, 28/10/2008 - 13:45 – S.Grönwoldt

    Das Hanseatic Brokerhouse wurde 1999 gegründet. Im Vergleich zu frühen Gründungsjahren großer Banken mag das bescheiden klingen - zumindest wenn man hundertjährige Unternehmensgeschichten als Zeichen von Beständigkeit und Qualität verstehen will und dabei Tradition im klassischen und positiven Sinn definiert als Überlieferung von Überzeugungen und Werten (traditio) oder als das von Generation zu Generation Weitergegebene selbst (traditum)… Doch an dieser Stelle drängt sich bereits unweigerlich die Frage auf, welche Werte von heutigen Banken eigentlich noch tradiert werden können. Von „Abschreibungen“ wird dieser Tage gern gesprochen. Abschreibungen von der Erbmasse? EIN BERG VON SCHULDEN ist wohl der treffendste Ausdruck.

    Hanseatisch, antizyklisch, beständig

    Di, 26/08/2008 - 17:22 – S.Grönwoldt

    Die renommierte Londoner Anwaltskanzlei Mishcon de Reya hat nicht nur im Trennungsfall „Windsor gegen Windsor“ rund 25 Millionen Euro für Lady Diana erstritten; sie vertritt auch gern die Interessen britischer Financiers bei Insolvenzen, Veruntreuungen oder Geldwäsche. Seit Juli 2008 ist die Sozietät sogar offizielles Mitglied der British Bankers' Association.

    Wissen, wo der Hase läuft...

    Fr, 30/05/2008 - 13:49 – S.Grönwoldt

    …, denn Bär und Bulle sind bekanntlich allzu launische und unberechenbare Wesen. Ob der eine mit seiner Pranke nach unten haut oder der andere mit seinen Hörnern nach oben hebelt, scheint oft in den Sternen zu stehen. Doch wo stehen die handfesten Informationen für die richtigen Anlageentscheidungen? Im bunten World Wide Web zum Beispiel. Rund um die Uhr und den Globus werden hier Analysen, Daten und Meldungen zu Märkten und Unternehmen eingestellt.

    Wenn´s um Zahlen geht: klare Worte

    Mo, 28/04/2008 - 16:01 – S.Grönwoldt

    Beim CFD-Trading geht es um Zahlen, keine Frage – doch nicht nur: Der Kunde vom Hanseatic Brokerhouse wird beim Namen genannt, er ist alles andere als eine Nummer. Gelegentlich muss er zwar die Postleitzahl seines Wohnortes nennen oder sein Geburtsdatum – allein aus rechtlichen Gründen, die jede Bank zur Identifizierung ihrer Kunden am Telefon berücksichtigen muss –, grundsätzlich aber gilt: Die persönliche Betreuung steht an erster Stelle.

    Biorhytmus, Charts und Schredder

    Di, 18/03/2008 - 14:52 – S.Grönwoldt

    Wenn die Futures laufen, hat die Zukunft im Handelsraum des Hanseatic Brokerhouse bereits begonnen, und vor Eröffnung der europäischen Märkte ist das Help- und Orderdesk längst besetzt. Die Leitungen für telefonische Orders sind täglich 14 Stunden geschaltet, die Ticker laufen rund um die Uhr…

    Ihr Team beim Hanseatic Brokerhouse

    Di, 26/02/2008 - 17:08 – S.Grönwoldt

    Ein typischer Handelsraum mit modernster Technik: Leistungsstarke Rechner, blinkende Realtime-Kurse, anspruchsvolle Handelssoftware – ohne Hightech wäre der CFD-Handel beim Hanseatic Brokerhouse undenkbar.

    Hinter dem technischen Instrumentarium, den Bildschirmen, Maschinen und Telefonleitungen sitzt ein weiteres, wichtiges Element für Ihren erfolgreichen Börsenhandel: das Team im Handelsraum. Durch die Bank arbeiten hier Experten für CFD-Trading und technischen Support.

    Börsentag Hamburg

    Sa, 24/11/2007 - 12:25 – M.Protzel

    Königliches Ambiente für 7.300 Besucher
    Auch im Jahr 2007 war der Hamburger Börsentag ein voller Erfolg und dies nicht nur für die Aussteller, sondern auch für die Besucher, welche Ihr Börsenwissen aufgrund des umfangreichen und hochwertigen Angebotes an Vorträgen und Präsentationen erheblich erweitern konnten. Dabei erwiesen sich die heiligen Hallen der Hamburger Börse einmal mehr als wahrer Besuchermagnet und zogen in diesem Herbst knapp 7.300 Börsenbegeisterte in ihren Bann, womit ein neuer Besucherrekord markiert wurde.

    Viele Köche verderben den Brei

    Do, 29/03/2007 - 17:33 – M.Protzel

    Rückblick: Invest 2007
    Die Invest stand dieses Jahr ganz im Zeichen der Korrektur. Trotzdem pilgerten vor knapp zwei Wochen etwa 15.000 Schaulustige nach Stuttgart, um den 250 Ausstellern ihren Tribut zu zollen. Als Neuerung gab es in diesem Jahr einen Themenpark Rohstoffe, welcher es mir auf Anhieb angetan hatte. Denn hier tummelte sich eine Vielzahl von den momentan hoch im Kurs stehenden Pennystock-Krachern im Minenbereich. Und kaum zu glauben, aber viele dieser Explorer waren sogar mit zwei oder mehr Mitarbeitern angereist. Ein Schelm wer denkt, dass dies schon die komplette Belegschaft der allseits hoch angepriesenen Unternehmen darstellt.

    Inside Varengold

    Mo, 11/12/2006 - 00:00 – M.Protzel

    Ein Interview mit dem Vorstand, Yasin S. Qureshi

    A. Adrian: Was ist das Geschäftsmodell der Varengold Wertpapierhandelsbank und wo liegt die eigentliche Ertragskraft Ihres Unternehmens?

    Varengold Wertpapierhandelsbank AG

    So, 10/12/2006 - 00:00 – M.Protzel

    Vor dem Sprung auf das Parkett!
    Mit der Varengold Wertpapierhandelsbank strebt nun auch die Mutter vom Hanseatic Brokerhouse an die Börse. Die Zeichnungsfrist hat bereits begonnen und läuft noch bis zum 16. März 2007. Die Erstnotiz ist für März 2007 geplant und soll im Entry Standard der Deutschen Börse erfolgen. Der Emissionspreis beträgt 12,50 Euro.

    Aktuelle Monatsausgabe

    CFD-Profi werden!

    Werden Sie Mitglied


    Als registrierter Benutzer haben Sie Zugriff auf den Videobereich und können eigene Kommentare verfassen. Melden Sie sich einfach an: >> Registrieren

    Werden Sie Mitglied


    Als registrierter Benutzer haben Sie Zugriff auf den Videobereich und können eigene Kommentare verfassen. Melden Sie sich einfach an: >> Registrieren

    Termine

    Kommentare

    Schlagwortwolke