You are here: Startseite / 2008

2008

    warning: Creating default object from empty value in /is/htdocs/wp1125943_APMQ3EC8LM/www2/modules/taxonomy/taxonomy.pages.inc on line 34.

    Hanseatisch, antizyklisch, beständig

    Di, 26/08/2008 - 17:22 – S.Grönwoldt

    Die renommierte Londoner Anwaltskanzlei Mishcon de Reya hat nicht nur im Trennungsfall „Windsor gegen Windsor“ rund 25 Millionen Euro für Lady Diana erstritten; sie vertritt auch gern die Interessen britischer Financiers bei Insolvenzen, Veruntreuungen oder Geldwäsche. Seit Juli 2008 ist die Sozietät sogar offizielles Mitglied der British Bankers' Association.

    Ode an das Shortselling

    So, 24/08/2008 - 13:36 – M.Pickert

    Sehr geehrte Leser, vorweg gebe ich es gerne zu: Ich bin ein Shortseller! Wenn ich mich zwischen zwei CFD-Trades entscheiden muss, welche ähnliche Parameter haben (z.B. Chance-Risiko-Verhältnis, Liquidität und Volatilität des Instrumentes etc.), wobei der eine ein Long- und der andere ein Shorttrade ist, dann entscheide ich mich meistens für den Leerverkauf.

    Das E=mc2 des Tradings

    Do, 24/07/2008 - 15:38 – S.Grönwoldt

    Zugegeben, der Titel klingt etwas hochtrabend und um es vorwegzunehmen: an dieser Stelle wird weder eine hundertprozentige Erfolgsformel noch eine Relativitätstheorie des Tradings erscheinen. Hier soll vornehmlich über den Faktor Zeit gesprochen werden: Zeit beim Handel, Zeit an der Börse, Zeit als wichtiger Bestandteil von Marktprognosen.

    Heiße Preise in New York - Kühle Köpfe in Hamburg

    Fr, 27/06/2008 - 10:25 – S.Grönwoldt

    „Ein Wind weht von Süd / und zieht mich hinaus auf See (…)“ – diese schönen Verse sang Hans Albers vor einem halben Jahrhundert, und noch heute inspiriert die Luft im Hamburger Hafen, etwa wenn sie durch die offenen Fenster unseres Handelsraums weht und dabei ein wenig nach Salz, weiter Welt und Schiffsöl riecht. Und an heißen Tagen bringt sie selbstverständlich auch die notwendige Frische in die Gemäuer des im 19.

    Wissen, wo der Hase läuft...

    Fr, 30/05/2008 - 13:49 – S.Grönwoldt

    …, denn Bär und Bulle sind bekanntlich allzu launische und unberechenbare Wesen. Ob der eine mit seiner Pranke nach unten haut oder der andere mit seinen Hörnern nach oben hebelt, scheint oft in den Sternen zu stehen. Doch wo stehen die handfesten Informationen für die richtigen Anlageentscheidungen? Im bunten World Wide Web zum Beispiel. Rund um die Uhr und den Globus werden hier Analysen, Daten und Meldungen zu Märkten und Unternehmen eingestellt.

    Vier Asse für ein CFD - Teil I

    Di, 27/05/2008 - 15:41 – M.Pickert

    Was der CFD-Trader von den Poker-Profis lernen kann
    Durch das Lesen meiner letzten Artikel in unserem Market Report haben Sie bereits einige Informationen über meinen beruflichen Werdegang erhalten. In diesem Artikel möchte ich mich heute mit einem Thema befassen, welches mich auch privat sehr fasziniert.

    Vier Asse für ein CFD - Teil II

    Di, 27/05/2008 - 15:24 – M.Pickert

    Nun könnte man meinen, dass beide Tätigkeiten ein Hobby sein können und somit die Motivation in erster Linie „Spaß am Spiel“ ist. Verstehen Sie mich nicht falsch - Spaß ist wichtig, und ich denke dass dieses Gefühl eine hervorragende Indikation dafür ist, ob man mit der für sich richtigen Strategie unterwegs ist. Pokern und Trading sollen Spaß machen. Dies sollte uns aber nicht von der Tatsache ablenken, dass die eigentliche Motivation bei beiden Tätigkeiten eine andere ist. Banal gesagt, geht es um den schnöden Mammon.

    Wenn´s um Zahlen geht: klare Worte

    Mo, 28/04/2008 - 16:01 – S.Grönwoldt

    Beim CFD-Trading geht es um Zahlen, keine Frage – doch nicht nur: Der Kunde vom Hanseatic Brokerhouse wird beim Namen genannt, er ist alles andere als eine Nummer. Gelegentlich muss er zwar die Postleitzahl seines Wohnortes nennen oder sein Geburtsdatum – allein aus rechtlichen Gründen, die jede Bank zur Identifizierung ihrer Kunden am Telefon berücksichtigen muss –, grundsätzlich aber gilt: Die persönliche Betreuung steht an erster Stelle.

    Biorhytmus, Charts und Schredder

    Di, 18/03/2008 - 14:52 – S.Grönwoldt

    Wenn die Futures laufen, hat die Zukunft im Handelsraum des Hanseatic Brokerhouse bereits begonnen, und vor Eröffnung der europäischen Märkte ist das Help- und Orderdesk längst besetzt. Die Leitungen für telefonische Orders sind täglich 14 Stunden geschaltet, die Ticker laufen rund um die Uhr…

    Ihr Team beim Hanseatic Brokerhouse

    Di, 26/02/2008 - 17:08 – S.Grönwoldt

    Ein typischer Handelsraum mit modernster Technik: Leistungsstarke Rechner, blinkende Realtime-Kurse, anspruchsvolle Handelssoftware – ohne Hightech wäre der CFD-Handel beim Hanseatic Brokerhouse undenkbar.

    Hinter dem technischen Instrumentarium, den Bildschirmen, Maschinen und Telefonleitungen sitzt ein weiteres, wichtiges Element für Ihren erfolgreichen Börsenhandel: das Team im Handelsraum. Durch die Bank arbeiten hier Experten für CFD-Trading und technischen Support.

    Aktuelle Monatsausgabe

    CFD-Profi werden!

    Werden Sie Mitglied


    Als registrierter Benutzer haben Sie Zugriff auf den Videobereich und können eigene Kommentare verfassen. Melden Sie sich einfach an: >> Registrieren

    Werden Sie Mitglied


    Als registrierter Benutzer haben Sie Zugriff auf den Videobereich und können eigene Kommentare verfassen. Melden Sie sich einfach an: >> Registrieren

    Termine

    Kommentare

    Schlagwortwolke