You are here: Startseite / Charttechnik

Charttechnik

    warning: Creating default object from empty value in /is/htdocs/wp1125943_APMQ3EC8LM/www2/modules/taxonomy/taxonomy.pages.inc on line 34.

    DAX vor rasanter Kursbewegung

    Fr, 31/08/2012 - 13:59 – M.Protzel

    In den vergangenen Wochen konnten die Bullen den DAX innerhalb der zwei konvergierenden Trendunterstützungen (rot fallend und grün steigend) an das obere Ende des Dreiecks treiben.

    Zwar konnten die Kurse die Marke um die 7.000 Zähler nochmals um einhundert Punkte toppen und somit kurzfristig aus der oberen Begrenzung ausbrechen, doch waren die Exkursionen noch nicht von der nötigen Nachhaltigkeit gekennzeichnet, um längerfristig dem Bann des Dreiecks zu entfliehen.

    Zeigt der DAX den Bullen die kalte Schulter?

    Fr, 27/07/2012 - 15:22 – F.Grundheber

    Zum Ende der vergangenen Woche konnte der DAX-Future (20. Juli) noch einmal mit einem neuen Hoch im Bereich von 6.780 Punkten aufwarten. Noch am selben Tag trübte sich das zuvor positive charttechnische Bild mit der Schließung der zuvor bullischen Kurslücke und einer sich kreuzenden Stochastik im oberen Extrembereich wieder deutlich zugunsten der Bären ein.

    Positive Signale aus der Charttechnik

    Mo, 02/07/2012 - 11:44 – F.Grundheber

    Wenn auch die Wirtschaftsnachrichten aus Europa in den letzten Tagen noch eher durchmischt ausfielen so läßt doch die Charttechnik bereits auf kurz- bis mittelfristigen verhaltenen Optimismus schließen.

    Konsolidierung oder Korrektur

    Fr, 30/03/2012 - 16:57 – F.Grundheber

    Der Deutsche Aktienindex hat mit einem Anstieg von 5.898 auf 7.158 Punkte in diesem Jahr bereits gut 21 Prozent zulegen können.

    Das letzte Hoch lag mit 7.194 Punkten an der fallenden Trendunterstützung (dunkelrote fallende Linie), die sich aus den fallenden Hochs 2011 (2. Mai 2011 und 8 Juli) ergibt.

    Jahresausklang mit kleinem Happy End?

    Mi, 30/11/2011 - 13:08 – F.Grundheber

    Ende Oktober standen die Chancen für eine Jahresendrally gar nicht so schlecht, wobei mit der langen schwarzen Kerze am 31. des Monats die Hoffnung auf ein baldiges Überwinden der übergeordneten fallenden Trendunterstützung schwand.

    Der November wurde überwiegend von fallenden Kursen geprägt, mit denen wichtige Bastionen der Bullen eingerissen wurden. So konnten weder die steigenden Trendunterstützungen,  noch die Marken bei 6.082 und 5.754 Punkten dem Druck der Bären standhalten.

    Startschuss oder Funeral Salute zur Jahresendrally

    Mo, 31/10/2011 - 15:00 – F.Grundheber

    Mit einem deutlichen Kursausbruch am Donnerstag hat sich eine lange weiße Kerze via Kurslücke über dem Widerstand bei 6.082 Punkten ausgebildet.  

    Silber – Ende oder Fortsetzung einer Erfolgsgeschichte?

    Fr, 30/09/2011 - 14:11 – F.Grundheber

    Die Kursentwicklung bei Silber in den letzten Jahren ist beachtlich. Allein die Betrachtung der vergangenen 20 Jahre offenbart auf einen relativ langen Zeitraum einen Kursgewinn von über 1.400 Prozent.

    DAX angeknackst

    Fr, 29/07/2011 - 15:17 – F.Grundheber

    Nach seiner nun drei Monate andauernden Seitwärtsbewegung hat der Deutsche Leitindex die langfristige und aufwärtsgerichtete Trendunterstützung wie auch den 200-Tage Gleitenden Durchschnitt nach unten durchbrochen. Der Anlauf auf alte Höchststände von Anfang Mai (7.650 Punkte) scheiterte im Juli gut einhundert Punkte vor dem Ziel.

    Heißes Eisen mit viel Potential

    Fr, 01/07/2011 - 17:50 – F.Grundheber

    Die Kursentwicklung bei Silber in den letzten Jahren ist beachtlich. Allein die Betrachtung der vergangenen 20 Jahre offenbart auf einen relativ langen Zeitraum einen Kursgewinn von über 1.400 Prozent.

    Dabei verlief die Kursentwicklung von 1991 bis 2001 noch in einer Seitwärtsrange von 3,50 bis 7,50 US-Dollar, so dass erst in den vergangenen 10 Jahren mit über 1.000 Prozent Kursgewinn so richtig Bewegung in dem auch industriell verwendbaren Edelmetall aufkam.

    Kleine oder große Sommerdepression?

    Mo, 23/05/2011 - 10:55 – F.Grundheber

    Anfang Mai wurde in der Aufwärtsbewegung noch ein neues Jahreshoch mit 7.624 Punkten verbucht. Nach einer Konsolidierung bis zum 21-Tage-Durchschnitt (blau gestrichelte Linie) scheiterte am 11. Mai der Anlauf  auf ein neues Hoch.

    Aktuelle Monatsausgabe

    CFD-Profi werden!

    Werden Sie Mitglied


    Als registrierter Benutzer haben Sie Zugriff auf den Videobereich und können eigene Kommentare verfassen. Melden Sie sich einfach an: >> Registrieren

    Werden Sie Mitglied


    Als registrierter Benutzer haben Sie Zugriff auf den Videobereich und können eigene Kommentare verfassen. Melden Sie sich einfach an: >> Registrieren

    Termine

    Kommentare

    Schlagwortwolke