You are here: Startseite / Automobilbranche

Automobilbranche

    warning: Creating default object from empty value in /is/htdocs/wp1125943_APMQ3EC8LM/www2/modules/taxonomy/taxonomy.pages.inc on line 34.

    Fiat verläßt den Tisch

    Fr, 29/05/2009 - 10:45 – S.Grönwoldt

    Die Bundesregierung hatte an diesem Freitag neben Vertretern des Opel-Mutterkonzerns General Motors (CFD-Kürzel: GM) und des US-Finanzministeriums auch die Manager des italienischen Autokonzerns Fiat (CFD-Kürzel: FIA (Ita)) zu einem erneuten Krisentreffen zur Rettung des angeschlagenen Autokonzerns Opel in Berlin erwartet. Doch nun hat Fiat-Chef Sergio Marchionne kurzfristig seine Teilnahme abgesagt.

    Daimler elektrisiert

    Mi, 20/05/2009 - 14:38 – M.Protzel

    Der Automobilhersteller Daimler (CFD-Kürzel: DAI) stellt die Weichen auf Zukunft: Wie jetzt bekannt wurde, steigen die Stuttgarter mit 10 Prozent beim amerikanischen Elektrofahrzeug-Entwickler Tesla ein. Eine zweistellige Millionensumme soll dabei den Besitzer wechseln, die Beteiligung womöglich schon bald nochmals aufgestockt werden.

    David vs. Goliath - Legende vs. Realität

    Mi, 20/05/2009 - 12:03 – S.Grönwoldt

    Die Kleinen wollten die Großen übernehmen, doch es sollte anders kommen: Porsche (CFD-Kürzel: POR) konnte seinen Traum von der Mehrheitsbeteilung an Volkswagen (CFD-Kürzel: VOW) nicht realisieren, und auch die familiengeführte Schaeffler Gruppe hat sich mit den Übernahmeplänen des Konzerns Continental (CFD-Kürzel: CON) offensichtlich überhoben.

    VW erhöht Druck auf Porsche

    Di, 12/05/2009 - 12:49 – S.Grönwoldt

    Die Vision einer Übernahme von Volkswagen (CFD-Kürzel: VOW) endet für die Manager des Sportwagenherstellers Porsche (CFD-Kürzel: POR) mit einer schmachvollen Desillusion. Die geplante Beteilung von 75 Prozent stand monatelang in den Sternen, doch die hohen Ziele blieben unerreichbar. Dabei hat sich die Arroganz der Porsche-Führung im Wesentlichen als Ignoranz herausgestellt, denn es fehlen schlicht die notwendigen Mittel für die gewünschte Mehrheitsbeteiligung.

    Retter im Rückspiegel?

    Do, 23/04/2009 - 16:24 – M.Protzel

    Großes Wehklagen und Zähneklappern bei Deutschlands Automobilexperten: Der italienische Traditionskonzern Fiat (CFD-Kürzel: FIA) bringt sich als neuer „Retter“ für Opel ins Spiel. Nachdem die Italiener seit Anfang März an einer Kooperation mit der maroden US-Firma Chrysler gewerkelt hatten, scheinen sie nun ihren Appetit für deutsche Konjunkturhilfen entdeckt zu haben.

    Das Emirat investiert

    Mo, 23/03/2009 - 17:03 – M.Protzel

    Neue Investoren für Deutschlands Vorzeige-Autobauer Daimler (CFD-Kürzel: DAI). Das Emirat Abu Dhabi aus den Vereinigten Arabischen Emiraten steigt mit 1,95 Mrd. Euro bei Daimler ein und erwirbt 9,1 Prozent an dem Stuttgarter Unternehmen.

    Möglich wird dies durch eine Kapitalerhöhung bei Daimler. Die Summe soll sogar schon durch die staatlich kontrollierte Investmentgesellschaft Aabar überwiesen worden sein.

    Leoni verfehlt alle Ziele

    Mi, 11/02/2009 - 14:56 – M.Protzel

    Aller Augen richten sich momentan auf die Continental AG (CON), was nicht verwundert, schließlich schreit diese auch am lautesten um Hilfe. Dabei wird jedoch schnell vergessen, dass auch andere Autozulieferer durch die Finanzkrise mit ernsten Problemen zu kämpfen haben. So zum Beispiel der Nürnberger Konzern Leoni AG (CFD-Kürzel: LEO).

    Ernstzunehmender Spaß

    Fr, 28/11/2008 - 12:20 – M.Protzel

    Auf den ersten Blick scheint es wie ein riesiger PR-Gag, was das Bonner Solarunternehmen Solarworld (CFD-Kürzel: SWVG) kürzlich von sich gab. Geschäftsführer Frank Asbeck hatte mit vollem Ernst angekündigt, dem US-Autokonzern General Motors (CFD-Kürzel: GM) die deutsche Tochter Opel für 250 Mio. Euro abkaufen zu wollen. Für eine Übernahme wäre es Bedingung, dass Opel komplett aus dem GM-Konzern entlassen würde, und seine Schulden von gut 2,4 Mrd.

    Sixt mit Abschlägen

    Di, 25/11/2008 - 13:12 – M.Protzel

    Der größte deutsche Mietwagenkonzern Sixt AG (CFD-Kürzel: SIX) korrigiert zum zweiten Mal in diesem Jahr seine Gewinnprognose nach unten. In den ersten neun Monaten 2008 sank der Vorsteuergewinn um 13,5 Prozent auf 95,9 Mio. Euro. Allein im dritten Quartal war ein Rückgang um 25 Prozent auf 30 Mio. Euro zu verzeichnen. Das Ergebnis vor Steuern für 2008 wird nur noch bei etwa 100 Mio. Euro erwartet. Bereits im Sommer hatte Sixt diese Prognose von ursprünglich 138 Mio. Euro auf 115 – 125 Mio. Euro zurückgeschraubt.

    Indien - Zukunft des Automobils?

    Do, 10/01/2008 - 11:18 – M.Protzel

    Indische Unternehmen streben den Einstieg in den internationalen Automobil-Markt an. So will der mächtige Industriemogul Ratan Tata seinem Imperium die Traditionsmarken Jaguar und Land Rover einverleiben. Während der wankende Riese Ford Motor Company (CFD-Kürzel: F) sucht schon seit Monaten händeringend nach einem Abnehmer für die sanierungsbedürftigen Unternehmen. Das Konglomerat Tata ist eigentlich besser bekannt aus der Stahlbranche, aber auch im IT-Sektor aktiv, sowie Hersteller billiger Kleinfahrzeuge.

    Aktuelle Monatsausgabe

    CFD-Profi werden!

    Werden Sie Mitglied


    Als registrierter Benutzer haben Sie Zugriff auf den Videobereich und können eigene Kommentare verfassen. Melden Sie sich einfach an: >> Registrieren

    Werden Sie Mitglied


    Als registrierter Benutzer haben Sie Zugriff auf den Videobereich und können eigene Kommentare verfassen. Melden Sie sich einfach an: >> Registrieren

    Termine

    Kommentare

    Schlagwortwolke